Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 8 - Kleve-Geldern

Hallenkreispokal der Fußballjugend: Der Kevelaerer SV räumt richtig ab

15.01.2018
Der Sieger bei den C-Juniorinnen: Der TSV Weeze
Der Sieger bei den C-Juniorinnen: Der TSV Weeze ©FVN e.V.

Der TSV Weeze verhinderte bei den Mädchen-Turnieren um den Voba-Hallen-Cup 2017 / 18 einen Alleingang des SV Bedburg-Hau. Während nämlich die Bedburg-Hauerinnen bei den D- und B-Juniorinnen den Wanderpokal der Volksbank an der Niers gewinnen konnte, nahmen die Spielerinnen des TSV Weeze den Cup bei den C-Juniorinnen verdientermaßen mit nach Hause. In allen drei Wettbewerben ging es sowohl während der Gruppenspiele als auch in den Finalpaarungen äußerst knapp zu. Einen eindeutigen Turnierfavoriten hatte es nur beim U17-Wettbewerb gegeben, wo die Niederrheinligamannschaft des SV Bedburg-Hau scheinbar übermächtig war. Das aber der Pokal, und dann noch das Hallenparkett, ganz eigene Gesetze hat, bewies in diesem Wettbewerb das Endspiel. Hier mussten die Bedburg-Hauerinnen bis ins Sechsmeter-Schießen um den SV Walbeck letztlich doch zu bezwingen.

Kevelaerer SV ist Seriensieger

Szene aus dem Endspiel bei den B-Junioren

Bei den Jugen war der Kevelaerer SV nicht zu stoppen. Nachdem man bereits bei dem erstmals in der Klever Sporthalle ausgetragenen A-Junioren-Turnier den Wanderpokal der Volksbank an der Niers mit nach Hause nehmen konnte, gelang bei den Turnieren der B- und C-Junioren in der heimischen Halle an der Hüls gar der Titel-Hattrick. In beiden Wettbewerben kam es zum Duell mit dem 1. FC Kleve im Finale, beide male hatte der Nachwuchs des Kevelaerer SV das bessere Ende für sich. Die Sieger in den verschiedenen Wettbewerben vertreten den Kreis Kleve-Geldern jetzt auf Verbandsebene.

Erstmal hatte die Volksbank an der Niers die Hallenrunde des Kreisjugendausschusses unterstützt. Nach der bereits sehr fruchtbaren Zusammenarbeit beim Prima Giro Cup gestaltete sich auch die Kooperation bei der Futsal-Runde als Win-Win-Situation.