Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 8 - Kleve-Geldern

Breitenfußball

Breitenfußball im FVN

Der sog. „Freizeit- und Breitensport“ (F+B) gehört seit dem letzten FVN-Verbandstag ím Juni 2016 zum FVN-Fußballausschuss. Zukünftig wird hierbei schwerpunktmäßig der Bereich "Breiten-/Ü-Fußball" bearbeitet. Im Rahmen einer zeitnahen Aktualisierung der FVN-Internetseiten wird diese Entwicklung an dieser Stelle dann in Text/Bild entsprechend mit berücksichtigt!

Zum organisierten Breitenfußball im FVN gehören Fußball-Sportgruppen, die zwar indirekt über einen Verein oder als eigenständiger Verein Mitglied im FVN-Verband sind, jedoch nicht am traditionellen Spielbetrieb des FVN teilnehmen wollen. Diese Breitensport-Kicker (Hobby ab 18 Jahre, Oldies, Ladies usw.) wollen sich nicht der starken Leistungsorientierung und dem hohen Verpflichtungsgrad im Rahmen eines Pflichtspielbetriebes unterwerfen. Freizeit-/Breiten-Fußball bedeutet, sich mehr oder weniger regelmäßig mit Freunden zum Fußballspielen zu treffen, zwanglos aus 'Spaß an der Freud' zu kicken und /oder an einem abgewandelten Spielbetrieb teilzunehmen. Darüber hinaus wird im Hobby-/Freizeitfußball-Bereich insbesondere der gesellige Aspekt groß geschrieben.
Der Organisationsgrad der Breitenfußball-/Hobbymannschaften stellt sich recht unterschiedlich dar. Die einen bleiben meist "unter sich" und treffen sich lediglich zum Kicken auf einer Spielfläche ihres Vereins. Andere wiederum vereinbaren regelmäßig Spiele gegen andere Mannschaften oder sind sogar Mitglied in einer Hobby-/Freizeit-Liga. Mit seinen F+B-Aktivitäten will der FVN all diesen Freizeitkickern, die ihre Eigenständigkeit weiterhin behalten wollen, ein interessantes Spielangebot unterbreiten.

Um auch im F+B-Fußballbereich reibungslose Turnierabläufe zu gewährleisten, braucht man als Ausrichter entsprechende Turnier-Ablaufspläne. Interessierte erhalten diese beim DFB unter -> "DFB-Turnierpläne". Ebenfalls besteht die Möglichkeit, das eigene Turnier ins "Netz" zu stellen oder nach interessanten Turnier-/Spielangeboten zu suchen -> "DFB-Turnierbörse".

Weitere Informationen zum Breitenfußball im FVN erhalten Sie auch beim jeweils vor Ort zuständigen F+B-Kreisausschuss oder bei der Abteilung F+B. Die alljährliche Veranstaltung "Festival des Breitenfußballs" in der Sportschule Wedau vermittelt mit einem Video und zahlreichen Fotos einen guten Einblick in den "FVN-Breitenfußball".

Festival-Werbebanner

Richtlinien im "Breitenfußball"-Bereich des FVN

F+B-Breitenfußball im FVN
F+B-Breitenfußball im FVN -

Am 06. September 2000 wurden vom FVN-Präsidium allgemeine Richtlinien zum Breitenfußball erlassen. Diese wurden im Laufe der Zeit in Abstimmung mit anderen FVN-Ausschüssen ständig weiterentwickelt. Darin finden sich Hinweise zur Durchführung von Spielen z.B. in den Breitenfußball-Bereichen Hobby-,Freizeit-, Alt-Herren Ü32, Oldie-Ü40/-Ü50/-Ü60, Ladies-Ü30-Fußball und Fußballtennis. Darauf basierend wurden innerhalb des FVN dann weitere Regelungen hinsichtlich des Spielbetriebs für den "Breitenfußball mit Älteren" entwickelt, um einen ordnungsgemäßen Ablauf bei den Spielen zu gewährleisten.

Desweiteren weist auch die neue WDFV-Spielordnung im § 6 auf die besondere Bedeutung des Freizeit-/Breitenfußballs wie folgt hin:

§ 6 Freizeitfußball (SpO - WDFV)
Die Landesverbände werden ermächtigt, die Spiele der Mannschaften von Freizeitsportvereinen, die nicht am Pflichtspielbetrieb teilnehmen, unter besonderer Berücksichtigung der Bedeutung des Freizeitsports abweichend von den in § 1 genannten Bestimmungen über die Spielregeln und die Spielleitung durchzuführen. Die Landesverbände können den Spielbetrieb des Ü- und Freizeitfußballs besonders regeln.

Richtlinien/Bestimmungen "Ü-/Breitenfußball" im FVN


Der DFB und Breitenfußball

DFB-Vertreter Helmut Sandrock gemeinsam mit W. Jades und G. Lörcks vom FVN
DFB-Vertreter Helmut Sandrock gemeinsam mit W. Jades und G. Lörcks vom FVN -

Auch der DFB unterstützt seit einiger Zeit die Breitenfußball-/Ü-Aktivitäten seiner Landesverbände. So werden z.B. in Berlin regelmäßig Endturniere für Oldie Ü40- und Oldie Ü50-Mannschaften ausgespielt, um so die beste Oldie-Mannschaft zu ermitteln. Zudem erfolgen regelmäßig Tagungen zum Thema "Breitenfußball" (z.B. DFB-Tagung in Duisburg-Wedau 2015), um auch so ständig die Entwicklung in diesem Bereich weiter voran zu bringen.

Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B
Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B - Foto: FVN

Der sog. „Freizeit- und Breitensport“ (F+B) gehört seit dem letzten FVN-Verbandstag ím Juni 2016 zum FVN-Fußballausschuss. Zukünftig wird hierbei schwerpunktmäßig der Bereich "Breiten-/Ü-Fußball" bearbeitet. Im Rahmen einer zeitnahen Aktualisierung der FVN-Internetseiten wird diese Entwicklung an dieser Stelle dann in Text/Bild entsprechend mit berücksichtigt!

Ende der siebziger Jahre wurde vom Deutschen Fußball-Bund eine Resolution verabschiedet, in der alle Mitgliedsverbände und Fußballvereine aufgefordert wurden, neben dem traditionellen Pflicht-Fußballspielbetrieb auch Freizeit- und Breitensport anzubieten.

Auch der FVN erkannte die Zeichen der Zeit und stellte sich früh auf die Entwicklungen in der Sportlandschaft vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen ein: sinkende Geburtenraten, Anstieg der Zahl älterer Menschen, Konkurrenz durch kommerzielle Sportanbieter, Veränderung der Vereinsstrukturen (sinkende Mitgliederzahlen, fehlende ehrenamtliche Mitarbeiter, Trend zur Individualisierung), Wertewandel, Konsumdenken, gesteigertes Gesundheitsbewußtsein). Mit Erfolg, denn heute betreiben etwa 60.000 der rund 350.000 Mitglieder Freizeit- und Breitensport in den FVN-Vereinen.

Georg Lörcks, Vorsitzender im F+B-Ausschuss

Georg Lörcks, Vorsitzender des Fachausschusses Breitenfußball im Fußballverband Niederrhein e.V.: "Die bisherigen Entwicklungen machen deutlich, dass sich mittlerweile im FVN eine Menge getan hat. Die Entscheidung, verstärkt Angebote für ein möglichst breites Spektrum von Sportinteressierten zu entwickeln, war richtig. Dass der FVN mit dem Ausbau des Breitensport-Bereichs nicht nur auf einen kurzfristigen Trend, sondern auf die "richtige Zukunftskarte" gesetzt hat, belegt auch der stetige Anstieg der Mitgliederzahlen."

F+B auf Kreisebene

Die 13 Fußballkreise im Verbandsgebiet des FVN verfügen jeweils über Kreisfußballausschüsse. Der Vorsitzende ist zugleich auch Mitglied des Kreisvorstandes.

Die Kreisfußballausschüsse haben u.a. die Aufgabe, die Vereine des Kreises auch beim Breitenfußball zu unterstützen, Fußballturniere auszurichten und Breitensport-Veranstaltungen (z. B. Tage des Freizeitfußballs) durchzuführen. Gemeinsam mit dem FVN-Fachausschuss werden regelmäßig Tagungen in der Sportschule Duisburg-Wedau terminiert, um z. B. einen Erfahrungsaustausch durchzuführen, neue Entwicklungen zu diskutieren oder zusammen neue Projektmaßnahmen zu planen.

09.03.2019

"Würden gerne noch mehr tun": Ossenberger werden Klimaschützer

„Fridays for Future“: Jeden Freitag protestieren in ganz Deutschland Schüler für mehr Klimaschutz. Ihr Vorbild ist die gerade 16 Jahre alt gewordene Schwedin Greta Thunberg, die mit ihrem Schulstreik für das Klima inzwischen weltbekannt geworden ist und im Dezember vorigen Jahres sogar eine vielbeachtete Rede bei der UN-Klimakonferenz im polnischen Katowice hielt.

Schon etwas älter sind die Umweltaktivisten von Concordia Ossenberg, an vorderster Front: Burghard Kretschmer, erster Vorsitzender des Kreisligisten. Fast sechs Jahre ist es her, seit sie in Rheinberg damit begonnen haben, mit kleinen Maßnahmen etwas für den Erhalt der Natur zu tun. Nun macht

02.11.2018

Fußballtennis-Finale in Wesel: CSC Bergeborbeck verteidigt FVN-Titel

Fußballtennis-Finale in Wesel: CSC Bergeborbeck verteidigt FVN-Titel

CSC Bergeborbeck verteidigt den Titel: Unter der Leitung von "Fußballtennis-Papst" Winfried Stemmer ging die Finalrunde der diesjährigen FVN-Fußballtennis-Liga über die Bühne. Schauplatz der beiden letzten Saisonspiele für alle acht gemeldeten Mannschaften war die Rundsporthalle in Wesel. Wie schon im Vorjahr holte die Erstvertretung des CSC Bergeborbeck den Siegerpokal nach Essen.

Diesmal bezwang die Truppe um Kapitän Patrick Ksinczyk den Rekordmeister Sterkrade 06/07 in der entscheidenden Partie mit 29:21. „Das Hinspiel hatten wir gegen die Sterkrader noch verloren. Um so besser, dass wir das Blatt jetzt noch gewendet haben und zum zweiten Mal in Folge Niederrheinmeister sind”,

24.03.2019

Niederwenigern landet bei Deutscher Futsal-Meisterschaft auf Platz drei

Niederwenigern landet bei Deutscher Futsal-Meisterschaft auf Platz drei

Erst die , danach die - und dann? Platz drei bei der ! Die A-Junioren der Sportfreunde Niederwenigern aus dem FVN-Kreis Essen konnten auch am heutigen Sonntag, 24. März, in Gevelsberg überraschen und einen riesigen Erfolg feiern. "Das war alles einfach toll und eine einmalige Sache für den gesamten Verein. Wir werden heute Abend ordentlich feiern", sagte Trainer Marcel Kraushaar, der mächtig stolz auf sein Team war.

24 A-Juniorenspieler der Sportfreunde Niederwenigern waren die 25 Kilometer mit rüber in die Sporthalle West A in Gevelsberg gekommen, nur zwölf Spieler allerdings schafften es in Kraushaars Aufgebot.

21.03.2019

"Das ganze Dorf steht Kopf!": Niederwenigern bei Deutscher Meisterschaft

Die Ortschaft Niederwenigern hat lediglich 6.000 Einwohner, gehört zur Stadt Hattingen und liegt 15 Kilometer südöstlich von Essen entfernt. Die erste Herrenmannschaft der Sportfreunde Niederwenigern spielt in der sehr gut mit, die A-Junioren kämpfen als aktueller Tabellenführer der um den Aufstieg in die Niederrheinliga - und genau diese Mannschaft sorgt nun für den größten sportlichen Auftritt der Vereinsgeschichte:

Die Sportfreunde Niederwenigern nehmen als eine von sechs Mannschaften an diesem Sonntag, 24. März, an der des DFB in Gevelsberg teil.

"Die Mannschaft ist richtig heiß, der Verein ist heiß, das ganze Dorf steht Kopf