Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 8 - Kleve-Geldern

Seniorenfußball Männer/Frauen

Der Senioren-Fußball ist mit rund 185.000 Mitgliedern und 3.200 gemeldeten Mannschaften die Basis des Fußballs am Niederrhein. Von der Bundesliga bis in die Kreisklassen sind Spieler des Niederrheins aktiv und leben den Sport mit Leidenschaft.
Mit gleicher Leidenschaft und viel ehrenamtlichem Engagement sorgt der Fußballverband Niederrhein dabei für die richtigen Rahmenbedingungen und organisiert Spielklassen und Ansetzungen.

Wolfgang Jades
Wolfgang Jades - Foto: Bowinkelmann

Wolfgang Jades, Vorsitzender des Fußballausschusses: "Der Fußball am Niederrhein steht für Qualität im Sport. Unsere Vereine zeigen sich durch und durch als moderne und fußballbegeisterte Institutionen, die weit mehr sind, als einfache Sportanbieter. Der Vereinssport ist Teil der Gesellschaft und bringt sich positiv in den Alltag der Menschen ein. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer, die viel zu selten im Mittelpunkt stehen, haben wir eine wunderbare verlässliche Struktur für den Spielbetrieb geschaffen.
Die Fairness im Spiel zu erhalten und für attraktive Wettbewerbe im Verbandsgebietzu sorgen ist die Aufgabe, der wir seit über 60 Jahren mit Leidenschaft nachgehen."

18.03.2019

Vor 2.200 Zuschauern: Robin Hilger entscheidet das Velberter Derby

Vor 2.200 Zuschauern: Robin Hilger entscheidet das Velberter Derby

Die ist die höchste vom Fußballverband Niederrhein (FVN) organisierte Spielklasse. Die 18 Teams dieser fünften Liga kämpfen gegen den Abstieg in zwei Landesligen und um den Aufstieg in die Regionalliga West - hier ein Lagebericht nach dem 23. Spieltag am vergangenen Sonntag, 17. März.

Paukenschlag in der Christopeit Arena: Der Oberliga-Neuling SC Velbert hat vor 2.200 Zuschauern das Derby beim Favoriten SSVg für sich entschieden und damit im Kampf gegen den Abstieg ein deutliches Lebenszeichen gesetzt. Dasselbe gilt für den SC Düsseldorf-West ( gegen die Sportfreunde Baumberg) und den TV Jahn Hiesfeld ( gegen

11.03.2019

Sturmtief Eberhard sorgt für Ausfälle in der Oberliga Niederrhein

Sturmtief Eberhard sorgt für Ausfälle in der Oberliga Niederrhein

Die ist die höchste vom Fußballverband Niederrhein (FVN) organisierte Spielklasse. Die 18 Teams dieser fünften Liga kämpfen gegen den Abstieg in zwei Landesligen und um den Aufstieg in die Regionalliga West - hier ein Lagebericht nach dem 22. Spieltag am vergangenen Wochenende, 9/10. März.

Sturmtief Eberhard sorgte auch in der Oberliga Niederrhein am Sonntag für Spielabsagen. Während das Kellerduell ETB Schwarz-Weiß Essen gegen TV Jahn Hiesfeld gar nicht erst angepfiffen wurden, mussten die Partien SC Velbert gegen den 1. FC Kleve und VfB Homberg gegen den SC Düsseldorf-West nach kurzer Zeit abgebrochen werden. Immerhin sechs

28.02.2019

Halbfinalpartien im RevierSport-Niederrheinpokal angesetzt

Halbfinalpartien im RevierSport-Niederrheinpokal angesetzt

Der Fußballverband Niederrhein (FVN) hat die beiden Halbfinalpartien im der Saison 2018/2019 angesetzt.

In einem ausführlichen Gespräch von FVN-Pokalspielleiter Wolfgang Jades mit Vertretern der beteiligten Vereine am gestrigen Dienstagnachmittag, 26. Februar, in der einigten sich Verband und Vereine auf die folgenden Spieltermine:

  • Rot-Weiss Essen (Regionalliga) – KFC Uerdingen (3. Liga) am Dienstag, 2. April, 19:30 Uhr, im Stadion Essen
  • Wuppertaler SV (Regionalliga) - 1. FC Monheim (Oberliga) am Mittwoch, 10. April, 19:30 Uhr, im Stadion am Zoo in Wuppertal (in Absprache mit den Sicherheitsbehörden wurde hier das Heimrecht getauscht)

In diesen Halbfinals werden die Teilnehmer des

25.02.2019

Zweiter Sieg hintereinander: Oberligist TV Jahn Hiesfeld sieht wieder Land

Zweiter Sieg hintereinander: Oberligist TV Jahn Hiesfeld sieht wieder Land

Die ist die höchste vom Fußballverband Niederrhein (FVN) organisierte Spielklasse. Die 18 Teams dieser fünften Liga kämpfen gegen den Abstieg in zwei Landesligen und um den Aufstieg in die Regionalliga West - hier ein Lagebericht nach dem 21. Spieltag am vergangenen Wochenende, 23/24. Februar.

Die Regionalliga rückt immer näher: Der souveräne Spitzenreiter VfB Homberg hat am 21. Spieltag der Oberliga Niederrhein seinen Vorsprung auf zehn Punkte ausgebaut. Während die Duisburger ihre Aufgabe mit einem starken 4:1-Sieg bei Germania Ratingen lösten, strauchelten die Verfolger Baumberg und Velbert. Im Kampf um den Klassenerhalt ist hingegen Jahn Hiesfeld